Kircheneintritt - Was zu tun ist

Wir freuen uns, dass Sie sich für die Aufnahme bzw. für einen Wiedereintritt in die evangelische Kirche interessieren.

  • Falls Sie bisher keiner christlichen Gemeinschaft angehörten, geschieht die Aufnahme in die Kirche durch die Taufe.

  • Sind Sie früher bereits Mitglied der evangelischen Kirche gewesen und dann ausgetreten - oder haben Sie bislang einer anderen christlichen Kirche angehört und möchten jetzt in die evangelische Kirche übertreten -, dann können Sie das gerne tun.

Sie sind uns von Herzen willkommen.

Am Anfang des Eintritts steht ein persönliches Gespräch mit einem unserer Pfarrer. Dafür nehmen wir uns gerne Zeit für Sie - wir bitten Sie deshalb darum, einen Termin mit uns zu vereinbaren.

In diesem Gespräch geht es darum, offene Fragen im Blick auf Ihren Eintritt zu klären; ein Rückblick auf die Gründe Ihres vormaligen Austritts und Ihre Motive zum Wiedereintritt werden dabei auch eine Rolle spielen. 
Während des Gesprächs werden dann auch die formalen Fragen zum Eintritt besprochen.

Der Eintritt selbst wird entweder vor der Gemeinde während eines Abendmahlsgottesdienstes oder nach diesem Gottesdienst in persönlichem Rahmen in der Sakristei in einer unserer Kirchen vollzogen.

Wenn Sie im Moment noch Mitglied einer anderen Kirche bzw. Religion sind, dann müssen Sie vor einem Eintritt Ihren Austritt aus dieser Gemeinschaft erklären. Das geschieht beim Standesamt Ihres Wohnortes.

Der Eintritt bzw. die Aufnahme in unsere Kirche kostet Sie nichts.

 

Falls Sie noch Fragen zu einem Kircheneintritt haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Nähere Informationen zu einer Aufnahme in die Evangelisch-Lutherische Kirche finden Sie auch auf den Seiten unserer Landeskirche.